Smart Repair: Kleine Lackschäden günstig beseitigen

Lackschäden sind ein Ärgernis für jeden Autobesitzer. Doch Bordsteine, Hagelkörner oder Rollsplit kennen häufig kein Pardon. Dank des Smart-Repair-Verfahrens allerdings lassen sich Kratzer und Schrammen einfach und günstig wieder entfernen. Welche Möglichkeiten Smart Repair bietet und wo Sie einen preiswerten Fachmann für Servicearbeiten solcher Art finden, erfahren Sie hier auf Reifen.de.

Kleine Kratzer im Fahrzeuglack entstehen auf vielerlei Arten: Bordsteinrempler beim Einparken, Rollsplit auf neuen Straßenbelägen oder Hagelschlag sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten, vor denen sich Autobesitzer nur schwer schützen können. Wer sich mit Schäden solcher Art an einen Autolackierer wendet, bekommt häufig die Empfehlung, für viel Geld das betroffene Karosserieteil komplett neu lackieren zu lassen.

Smart Repair - Lackierung

Schäden am Lack sollten so schnell wie möglich behoben werden.

Alternativ zur teuren Komplettlackierung eines Karosserieteils gibt es Smart Repair (oder Spot Repair), womit alle Serviceleistungen bezeichnet werden, die der punktuellen Beseitigung kleiner Beschädigungen an Kraftfahrzeugen dienen. Zumeist handelt es sich dabei um Lackschäden oder Dellen.

Lackschäden punktuell reparieren

Bei der Beseitigung von Kratzern und Schrammen mittels Spot Repair müssen folgende Arbeitsschritte durchgeführt werden:

  • betroffenes Karosserieteil gründlich reinigen
  • schadhafte Stelle anschleifen
  • tiefere Kratzer gegebenenfalls spachteln (und erneut glattschleifen)
  • benachbarte Bereiche abkleben
  • Schadstelle grundieren (mit einem Füller)
  • Basislack in mehreren dünnen Schichten auftragen
  • Basislack ablüften lassen
  • Klarlack auftragen und vollständig trocknen lassen
  • Oberfläche polieren

Geringfügig beschädigte Karosserieteile müssen jedoch häufig weder neu lackiert noch durch Smart Repair instandgesetzt werden. Sind die Kratzer nicht durch die Klarlackschicht gedrungen, reicht zumeist eine simple Politur.

Unser Tipp

Schäden am Lack sollten Sie möglichst schnell beheben lassen. Denn sobald Feuchtigkeit in die ungeschützte Stelle eindringt, weitet sich der Schaden durch Rostbildung schnell aus. Je länger Sie warten, desto aufwendiger und teurer gestaltet sich am Ende die Reparatur.

Weitere Smart-Repair-Arbeiten

Neben der Lackerneuerung können Smart-Repair-Angebote auch weitere Servicearbeiten umfassen:

  • Dellen ausbeulen
  • kleine Glasschäden beheben
  • Löcher in Sitzbezügen reparieren
  • Risse an Kunststoffteilen (zum Beispiel auf dem Armaturenbrett) beseitigen  

Wenn Sie einen Schaden an Ihrem Fahrzeug beheben lassen möchten, sollten Sie sich unbedingt einen detaillierten Kostenvoranschlag einholen und exakt vereinbaren, welche Arbeiten im Detail ausgeführt werden sollen. Unverbindliche Angebote für Reparaturarbeiten aller Art bekommen Sie hier!

Fazit

Dank Smart Repair lassen sich kleine Beschädigungen am Fahrzeug kostengünstig und schnell beheben. Dabei bietet diese Art der Reparaturmethode zahlreiche Vorteile:

  • kurze Werkstattzeiten
  • beschädigte Teile müssen nicht demontiert werden
  • punktuelle Schadenbeseitigung führt zur Einsparung von Kosten und Material
  • Ergebnis entspricht praktisch dem Neuzustand
  • Schonung der Umwelt (durch Lackeinsparungen)
  • mobiler Service möglich

Zudem kann die Beseitigung kleiner Schäden den Wert Ihres Gebrauchtwagens beträchtlich steigern.

Autor: Henrik Lode

© Video: YouTube / MedienfilmDE


Zur klassischen Website

Du bist bei Reifen.de nicht fündig geworden?

Dann such doch mal bei Amazon

Reifen Felgen Zubehör
Schliessen

Newsletter-Anmeldung

Ihre Nachricht wurde gesendet. Unser Operator wird Sie umgehend kontaktieren