Lässt sich ein Isofix-System nachrüsten?

Was viele nicht wissen: Auch Fahrer älterer Fahrzeugmodelle, die noch nicht serienmäßig mit Isofix ausgestattet sind, können auf das beliebte System nachrüsten.

Hinweise zu Kindersitzen in der Betriebsanleitung eines Pkws
Ob Isofix-Systeme mit einem Auto kompatibel sind, lässt sich auch der Betriebsanleitung des Fahrzeugs entnehmen.
 

Die Vorteile von Isofix-Kindersitzen

Das Isofix-Befestigungssystem für Kindersitze bietet einige Vorteile. Die Sitze lassen sich leicht mit einem einfachen Klickmechanismus im Fahrzeug fixieren. Ist der Sitz leer, bleibt er trotzdem in der Verankerung und kann im Falle einer plötzlich Bremsung nicht durch die Fahrzeugkabine / das Fahrzeuginnere fliegen. Fährt ein Kind mit, bietet das genormte System aus starren Bügeln ebenfalls größere Sicherheit, als ein nur mit Dreipunktgurten fixierter Kindersitz.

Ein Nachteil: Nicht jedes Fahrzeug ist Isofix-kompatibel

Doch nicht alle Fahrer können dieses System gleichermaßen nutzen. Neue Fahrzeugmodelle werden inzwischen meist serienmäßig mit den Halterungsbügeln und Ankerpunkten, in denen die Isofix-Sitze eingehängt werden, ausgestattet. Bei älteren Baujahren ist dies dagegen nicht unbedingt der Fall. Wer trotzdem einen Kindersitz mit Isofix nutzen möchte, hat jedoch oftmals die Möglichkeit, sein Fahrzeug nachzurüsten.

Isofix nachrüsten: Worauf muss geachtet werden?

Vor dem Erwerb des Sitzes sollte geklärt sein, ob ein Nachrüsten auf Isofix bei dem eigenen Fahrzeug überhaupt möglich ist. Die Isofix-Listen, die von den Herstellern sowohl der Kraftfahrzeuge wie der Sitze veröffentlicht und stetig aktualisiert werden, geben hierüber Auskunft. Auch bei der Unfallforschung der Versicherer kann eine entsprechende Tabelle eingesehen werden. Taucht das eigene Modell in keiner der Listen auf, kann eventuell die Halterung desjenigen Modells, das ihm am nächsten kommt, eingebaut werden. Im Zweifelsfall sollte beim Hersteller direkt nachgefragt oder ein Fachmann vor Ort zu Rate gezogen werden, um die Sicherheit des Befestigungssystem zu garantieren. In jedem Fall ist auf die richtige Auswahl und den sachgemäßen Einbau der Halterung zu achten. Das Nachrüsten ist in den meisten Fällen nicht allzu teuer.

Ist ein Nachrüsten auf Isofix machbar, muss natürlich noch der zur Fahrzeughalterung passende Sitz gewählt werden – auch hierzu ist der Blick in die Herstellerlisten zur Kompatibilität bestimmter Sitze mit bestimmten Fahrzeugmodellen notwendig. Passende Modelle und günstige Angebote lassen sich hier online vergleichen. Denn die Preise können nicht nur je nach Hersteller und Modell, sondern auch von Händler zu Händler stark schwanken.

Fazit

Auch ältere Fahrzeugmodelle lassen sich oftmals auf das wegen seiner Einfachheit und Sicherheit immer beliebtere Isofix-Befestigungssystem nachrüsten. Auskunft, ob dies im Einzelfall möglich ist, geben die Isofixlisten von Automobil- sowie Kindersitzherstellern.

Autorin: Irma Hollander

Zur klassischen Website

Newsletter-Anmeldung

Ihre Nachricht wurde gesendet. Unser Operator wird Sie umgehend kontaktieren