Beim Radwechsel auf passende Felgengröße achten

Die Frage nach der Felgengröße ist entscheidend, wenn neue Felgen angeschafft werden sollen. Doch welche Größen darf ich verwenden? Und wo finde ich die genauen Angaben zur Felgengröße?

Felgengröße

Die Felgengröße findet man im Lochkreis oder der Innenseite der Speiche.

Um die Felgengröße zu ermitteln, sind vorrangig zwei Faktoren entscheidend:

  • die Felgenbreite (Maulweite)
  • der Felgendurchmesser

Die Breite der Felge bezeichnet dabei den inneren Abstand zwischen den Felgenhörnern. Der Felgendurchmesser entspricht dem Abstand der Felgenschultern (also dem Innendurchmesser des Reifens).

Zudem unterscheiden sich Felgen bezüglich:

Wo finde ich die Angaben zur Felgengröße?

Die Angaben zur Felgengröße befinden sich auf der Felge selbst. Zumeist sind sie im Bereich des Lochkreises oder auf der Innenseite einer Speiche eingestanzt.

Eine typische Felgenbeschriftung sieht wie folgt aus:

8Jx 16 H2 ET 25 LK 5x110

Die beiden entscheidenden Werte für die Felgengröße sind die 8 (Breite der Felge in Zoll) und die 16 (Felgendurchmesser in Zoll). Informationen zu den restlichen Buchstaben und Ziffern finden Sie in einem weiterführenden Artikel.

Unser Tipp

Der Durchmesser einer Felge lässt sich auch an der Reifenflanke und in den Fahrzeugpapieren ablesen. Für die Reifenbezeichnung „205/55 R16 beispielsweise ist die Ziffer 16 die Zollangabe zum Felgendurchmesser.

Felgenbezeichnungen

Eine falsche Einpresstiefe kann zu Schäden führen.

Welche Felgengrößen sind für mein Fahrzeug zulässig?

Die für Ihr Auto zulässigen Felgengrößen finden Sie in der Bedienungsanleitung des Fahrzeugs. Zudem kann beim Hersteller das sogenannte COC-Dokument (Konformitätszertifikat) angefordert werden, welches die entsprechenden Angaben enthält.

Wenn Sie eine abweichende Felgengröße verwenden möchten, sollten Sie sich vorab im Fachhandel oder beim Hersteller genau informieren, ob die gewünschten Maße für Ihr Auto zugelassen sind. Zwar gibt es zu diesem Zweck auch Felgenkonfiguratoren im Internet, jedoch sind die damit gewonnenen Angaben letzten Endes nicht verbindlich.

Wenn Sie neue Felgen kaufen, sollte eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) beiliegen. Sofern diese nicht vorhanden ist, muss eine kostenpflichtige Abnahme durch den TÜV erfolgen.

Wie wirkt sich die Felgengröße auf die Fahreigenschaften aus?

Mit zunehmender Felgengröße erhöhen sich sowohl Durchmesser als auch Breite der Felgen. Damit jedoch verringert sich die Höhe der Reifenflanken (Niederquerschnittsreifen). Da weniger Luft in die Reifen gefüllt werden kann, leidet der Fahrkomfort (Federung und Dämpfung). Gleichzeitig wird ein Fahrzeug auch anfälliger für Spurrillen.

Vorteilig dagegen ist die verbesserte Lenkpräzision. Zudem können bei zunehmender Felgengröße auch größere Bremsscheiben verbaut werden. Dies verkürzt Bremswege und verringert den erforderlichen Pedaldruck beim Abbremsen.

Fazit

Felgengröße und Reifendimension müssen exakt aufeinander abgestimmt werden. Zudem bedarf eine Felge einer speziellen Zulassung für ein Fahrzeug. Wer sich diesbezüglich unsicher ist, kann vor dem Kauf neuer Felgen beim Fahrzeughersteller, im Fachhandel oder beim TÜV genaue Informationen einholen, welche Felgenmaße er verwenden darf.

Autor: Henrik Lode

© Foto: iStockphoto.com / gaazsi

Zur klassischen Website

Newsletter-Anmeldung

Ihre Nachricht wurde gesendet. Unser Operator wird Sie umgehend kontaktieren