AutoZeitung Sommerreifentest 2013

AutoZeitung Sommerreifentest 2013 – Testsieger

AutoZeitung: Der Sommerreifentest 2013 bringt gute Ergebnisse  

Zwölf Sommerreifen der Dimension 215/55 R16 V hat die Autozeitung im Sommerreifentest 2013 auf die Probe gestellt. Mit einer Zulassung von bis zu 240 km/h (Geschwindigkeitsindex V) ist dieses Format ein gebräuchliches für leistungsstarke Pkw. Zudem sind Sommerreifen mit einem Felgendurchmesser von 16 Zoll eine sehr häufig genutzte Größe. Dementsprechend kam auch ein verbreitetes und leistungsstarkes Pkw-Modell zum Einsatz: ein 177 PS-starker VW Passat Variant 2.0 TDI.

Durchführung der Testläufe

Neben vier neuveröffentlichen Reifenkonstruktionen (von Vredestein, Continental, Dunlop und Apollo) und zwei überarbeiteten Produkten (von Goodyear und Bridgestone) standen weitere sechs aktuelle Reifenmodelle (von Michelin, Nokian, Pirelli, Uniroyal, Falken und Hankook) auf dem Prüfstand. Um ein Ranking zu erstellen, führten die Prüfingenieure der AutoZeitung im Sommerreifentest 2013 umfangreiche Testläufe und Qualitäts-Checks mit den 12 Pkw-Pneus durch. Folgende Kriterien spielten bei der abschließenden Bewertung eine Rolle:

  • Handling (Nässe und Trockenheit)
  • Bremsverhalten (nass und trocken)
  • Stabilität / Seitenführung
  • Rollwiderstand
  • Vorbeifahrgeräusch

Die besten Sommerreifen im AutoZeitung Sommerreifentest 2013

Testsieger wird der Dunlop Sport BluResponse vor dem Goodyear EfficientGrip Performance und dem Continental ContiPremiumContact 5. Wie so häufig landen damit drei Premiumhersteller auf dem Podest. Jedoch überzeugen auch Reifen unbekannterer Fabrikanten die Prüfer der AutoZeitung. Beim Sommerreifentest 2013 liegt beispielsweise der Apollo Alnac 4G mit dem Premiumpneu Michelin Primacy 3 gleichauf. So teilen sich der Inder und der Franzose Platz acht.

Für welchen Reifen sich ein Käufer letztlich entscheidet, hängt hauptsächlich von den jeweiligen Ansprüchen ab. So verdankt der Apollo-Reifen seine guten Ergebnisse der hohen Aquaplaning-Sicherheit, der Reifen von Michelin dagegen überzeugt insbesondere auf trockenen Untergründen.

Letztlich zeigt nur ein Reifen (von Falken) vergleichsweise schlechte Ergebnisse. 11 von 12 Pneus dagegen – obwohl über individuelle Stärken und Schwächen verfügend – können von den Testern empfohlen werden. Wie auch in anderen Qualitäts-Checks der aktuellen Saison beweist auch der Sommerreifentest der AutoZeitung, dass Fahrzeugbesitzer in diesem Jahr von einer breiten Auswahl hochwertiger Fabrikate profitieren können.

Mehr...

Zur klassischen Website

Newsletter-Anmeldung

Ihre Nachricht wurde gesendet. Unser Operator wird Sie umgehend kontaktieren