Filter öffnen

Preis

bis

Hersteller

Anbieter

Zeige alles

Volumen (Liter)

bis

2 Takt Motoröl – unterschiedliche Sorten

Es gibt grundsätzlich drei unterschiedliche 2-Takt-Öl-Sorten, nämlich das teilsynthetische, mineralische und vollsynthetische Zweitakt-Öl. Für die häufigsten Anforderungen ist das mineralische 2 Takt Öl in der heutigen Zeit keine so gute Option, da es einige Nachteile aufweist. Dies bedeutet, dass die Entscheidung zwischen vollsynthetischen und teilsynthetischen Zweitaktöl bleibt. Doch welches ist das beste 2 Takt Öl und welches sollte man kaufen?

Zweitaktmotoröl – Einordnung

Die wesentlichen Unterschiede der verschiedenen Ölsorten:

Die natürlichste Form ist das mineralische Öl, da es ohne Chemie und ohne künstliche Additiv-Zusaezte hergestellt wird. Das Zweitaktöl vollsynthetisch dagegen wird im Großen und Ganzen aus synthetischen Grundölen hergestellt und ist mit einer großen Anzahl an Additiven versetzt. Ein teilsynthetisches 2 Takt Öl kann zwischen dem vollsynthetischen und mineralischen Öl eingeordnet werden. Dieses Öl, ist wie man es bereits am Namen schon erkennen kann nur teils synthetisiert, was bedeutet, dass es sozusagen „die goldene Mitte“ der beiden Sorten ist.

In der heutigen Zeit kann man das mineralische Öl meistens nur noch für Oldtimer empfehlen. Der Grund dafür ist, dass dieses Öl eine saubere Verbrennung hat. Zudem ist es nicht ganz leistungsfähig. In den meisten Fällen vertragen Oldtimer auch nur das mineralische Öl, für die anderen Fahrzeuge ist es jedoch meistens ein Nachteil. Für andere Fahrzeuge steht entweder das teilsynthetische oder das vollsynthetische Öl zur Auswahl.

Teilsynthetische Öle und ihre Anwendungsfälle

Das 2 Takt Öl teilsynthetisch hat die Aufgabe die beiden anderen Öle zu vereinen. So kann man es auch 2 Takt Mischöl nennen. Es hat eine sehr saubere Verbrennung, welche besser ist als zum Beispiel beim mineralischen Öl. Somit wird das „Verkoken“ eines Auspuffes verhindert und es gibt nur eine sehr geringe Rußentwicklung.

Bei Normalbeanspruchung und bei originalen Motoren bis zu einer mittleren Leistung ist das teilsynthetische 2 Takt Öl völlig ausreichend. Zudem ist es auch günstiger als das vollsynthetische Öl, was unter anderem auch wieder ein Vorteil ist.

Vorteile des teilsynthetischen 2 Takt Öls:

Das Öl eignet sich perfekt Für den Einsatz von normalen Anforderungen. Zudem weist es eine saubere Verbrennung auf, wie auch eine geringe Rußentwicklung. Ein weiterer Vorteil ist es, dass das teilsynthetische 2 Takt Öl günstiger ist als das vollsynthetische Zweitaktöl.

Mehr...

Hier Zweitaktöl Preise vergleichen

Mehr...

Bitte wählen Sie bis zu 4 Produkte zum Vergleichen aus:

von 38
von 38

Vollsynthetische Öle und ihre Anwendungsfälle

Das vollsynthetische Öl 2 Takt basiert komplett auf Synthesebasis. Was bedeutet, dass es auch hochwertiger ist, als das teilsynthetische Öl. Jedoch ist es aus diesem Grund aber auch teurer. Das 2 Takt Öl vollsynthetisch weist hervorragende Schmiereigenschaften auf. Allgemein sagt man zudem, dass die Verbrennung bei hohen Temperaturen und höheren Drehzahlen besser ist.

Es wird vor allem für getunte Motoren empfohlen. Das vollsynthetische 2 Takt Öl sollte auch bei extrem hohen Anforderungen standhalten können. Aus diesem Grund ist ein typischer Einsatzzweck daher der Rennsport. Bezüglich der Rußentwicklung und Verbrennung gibt es bei solch einem Öl absolut nicht zu bemängeln. In den meisten Fällen werden hier sogar die vorgeschriebenen Normen übertroffen.

Vorteile des vollsynthetischen 2 Takt Öls:

Ein vollsynthetisches 2 Takt Öl bringt sehr viele Vorteile mit sich. Es wurde speziell Für hohe Ansprüche, hohe Temperaturen, wie auch hohe Drehzahlen entwickelt. Zudem weist es auch eine geringe Rußentwicklung und eine saubere Verbrennung auf. Es kann perfekt bei Wettbewerben oder auf Rennstrecken eingesetzt werden. Das Öl ist besonders leistungsstark und sehr gut schmierfähig.

Zweitaktöl kaufen

Bevor man ein 2 Takt Öl kauft, ist es wichtig zu wissen, welches 2 Takt Öl man benötigt, Dies hängt vor allem vom Fahrzeug ab. Ein 2 Takt Öl kaufen kann man einfach und schnell im Internet. Hier wird es von vielen verschiedenen Herstellern in unterschiedlichen Sorten angeboten.

2 Takt Öl Fazit

Welches Öl nun schlechter oder besser ist kann man nicht sagen. Beide Sorten bringen einige Vorteile mit sich und sind perfekt einsetzbar. Man kann jedoch sagen, dass man bei leistungsstarken Motoren das 2 Takt Öl teilsynthetisch verwendet. Das vollsynthetische 2 Takt Öl eignet sich bestens für Wettbewerbe oder Rennstrecken, da es speziell für erschwerte Bedingungen entwickelt wurde.

Mehr...
Ist eine bezahlte Anzeige

Zur klassischen Website