Gute Fahrt - SUV-Sommerreifentest 2017

Sommerreifentest 2017 mit gutem Ergebnis

Im Gute Fahrt-SUV - Sommerreifentest 2017 wurden insgesamt 10 Sommerreifen der Dimension 215/55 R 17 getestet und dies mit sehr positiven Ergebnissen. 5 Reifen konnten sich die Bestnote „Sehr gut“ abholen und selbst der schlechteste Reifen erhielt immer noch die Note „Befriedigend“. Der Continental ContiPremiumContact 5 erhielt den ersten Platz im Test, aber auch die Teilnehmer von Goodyear, Pirelli, Hankook und Dunlop sind eine gute Empfehlung.

Die Testkonditionen

Dieses Jahr wurden die 10 Sommerreifen auf dem VW-Passat Variant geprüft und dies in Vizolla auf dem Pirelli-Testgelände. Alle getesteten Reifen haben mindestens den Speedindex W und den Lastindex 94. Der Pirelli Cinturato P7 Seal in 19- und 18 Zoll wurde außerdem noch zum Vergleich mitgetestet.

Gute Fahrt - SUV-Sommerreifentest 2017 für Dunlop, Continental, Hankook, Pirelli und Goodyear

5 Sommerreifen erhielten das Urteil „Sehr gut-„ oder „Sehr gut“ und somit haben sie auch die Empfehlung vom Gute Fahrt - SUV-Sommerreifentest 2017. Auch der Pirelli 18- und 19 Zoll fielen mit in die Kategorie. Sie werden jedoch wegen der Größe nicht als vollwertige Modelle gewertet.

Der Continental ContiPremiumContact 5 Seal sicherte sich problemlos den ersten Platz. Er war der einzige Reifen, welche die Note „Sehr gut“ ohne das Minus bekam. Er meisterte alle unterschiedlichen Prüfungen, egal ob auf nasser oder trockener Fahrbahn, ausgezeichnet. Nur beim Rollwiderstand und auf einer nassen Kreisbahn lieferte er nur „gute“ Werte.

Der Dunlop SP Sport Maxx RT 2 überzeugte mit einer sehr guten Haftung und Stabilität. Zudem bietet er ein präzises Handlingverhalten auch auf nasser Fahrbahn. Jedoch hat der Pneu noch etwas Verbesserungspotenzial beim Bremsen auf nassem Untergrund, Komfort und Rollwiderstand. Die besten Werte erzielte der Goodyear Efficient Grip im Test. Er zeigte auf trockener Straße absolut keine Schwächen auf. Jedoch neigte er bei Nässe zum Untersteuern, aus diesem Grund reichte es nicht für ein Sehr gut ohne Minus.

Mit einer sehr guten Ausgewogenheit konnte der Hankook Ventus Prime 2 Seal überzeugen. Er bewies eine perfekte Haftung bei Nasshaftung. Beim Bremsverhalten und Handling bietet der Pirelli Cinturato P7 Seal optimale Eigenschaften. Allerdings schwächelte er beim Aquaplaning ein wenig.

Gute Ergebnisse auch von Maxxis, Vredestein, Cooper und Toyo

Der Cooper trat zum ersten Mal beim Gute Fahrt - SUV-Sommerreifentest 2017 an und konnte sich gute Ergebnisse geben lassen. Der Cooper Zeon CS8 wies keine größeren Schwächen auf. Der Reifen ist zwar im Lenkverhalten nicht so gut wie manch anderer Reifen, jedoch ist man mit dem Cooper sicher unterwegs. Rollwiderstand und Komfort sind dagegen nur befriedigend. Aus diesem Grund reichte es letztendlich nur zu einem „Gut-“.

Der Maxxis Premitra HP5 kommt dagegen ohne das Minus aus. Der kostengünstige Chinese lieferte beim Test eine äußerst gute Performance. Er untersteuert bei Nässe zwar recht schnell, doch bekam er sehr gute Werte beim Aquaplaning. Bei Trockenheit konnte besonders der Toyo Porxes Sport glänzen. Er überzeugte beim Test mit einer sehr guten Fahrstabilität. Allerdings ist der Bremsweg nur befriedigend. Er bekam trotzdem die Gesamtnote „Gut“.

Die Gesamtnote „Gute+“ erhielt der Vredestein Ultrac Satin. Er erreichte durchgängig hervorragende Werte in den unterschiedlichen Tests. Beim Bremsen auf nassem Boden wurde der niederländische Reifen sogar Testsieger.